TCM-Wissen

Die Zitrone, das Vitamin C und unser Immunsystem

Der Sommer dürfte jetzt wohl endgültig vorbei sein und der Herbst hält Einzug. Die Zeit des großen Yangs ist vorbei und wir kommen in die beiden regenerativen Jahreszeiten. Das Yang zieht sich zurück und das Yin tritt in den Vordergrund. Übersetzt heißt das: es wird früher dunkel, die Tage werden kürzer und wir könnten früher ins Bett gehen, um unsere… Weiterlesen →

Getreidekur: Sanfte Reinigung von Feuchtigkeit und Hitze

Getreidekuren sind in der TCM das Mittel der Wahl, wenn es um das Entlasten des Verdauungstraktes und um das Entschlacken geht. Und die Dojo-Zeit (siehe „Entschlacken in der TCM“) zwischen dem Wasser-Element und dem Holz-Element, also zwischen Winter und Frühling, eignet sich perfekt, um Feuchtigkeit und Hitze aus dem Körper zu vertreiben. Aber auch die Übergangszeiten zwischen allen anderen Jahreszeiten sind… Weiterlesen →

Kochmethoden – Zubereitungsart mit Wirkung

Kochen, braten, backen, dünsten, schmoren, blanchieren… Es gibt viele Möglichkeiten, sein Essen zuzubereiten. In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) schreibt man nicht nur den einzelnen Nahrungsmitteln, sondern auch den verschiedenen Kochmethoden unterschiedliche Wirkungen zu. Es geht dabei um die thermische Wirkung der Mahlzeit, also ob sie eher erwärmend, vielleicht sogar erhitzend oder doch eher erfrischend bis richtig abkühlend wirken wird. Weiterlesen →