Rezepte

kekse

Ingwer-Kokos-Walnuss-Kekse (nicht nur) für Weihnachten

An diesem Rezept hab ich eine Weile herumprobiert. Zum einen damit sich in der Zutatenliste alle Elemente finden und zum anderen, weil ich versuchen wollte, wie ich den Zucker reduzieren kann, ohne das Geschmackserlebnis zu beeinträchtigen und/oder irgendwelche Ersatzstoffe zu brauchen. Mittlerweile sind ich und auch meine restliche Family restlos überzeugt. Es sind immer noch Kekse und sie beinhalten sowohl ordentlich… Weiterlesen →

vanillekipferl

5-Elemente-Vanillekipferl

Nachdem mein Sohn in einem Weihnachtstheaterstück für Kinder gelernt hat, dass Vanillekipferl die Lieblingskekse vom Christkind sind, mussten wir daheim natürlich sofort das Backrohr anschmeissen. Immerhin wollte der Brief ans Christkind noch geschrieben (also von mir, er ist mit knapp 3 Jahren noch eher beim Malen) werden und was funktioniert als Bestechung wohl besser, als einen kleiner Teller mit den Lieblingskeksen dazu… Weiterlesen →

birnen-mandel-muffins

Birnen-Mandel-Muffins

Diese Muffins sind perfekt für den Herbst, denn der Herbst ist die Zeit des Metallelements und zu diesem gehören die Organe Lunge und Dickdarm. Die Lunge mag vor allem Trockenheit gar nicht und diese kommt leider im Herbst oft vor, sei es durch die wieder einsetzende Heizungsluft oder auch durch den klimatischen Faktor Wind. Weiterlesen →

Rote Rüben-Eintopf mit Erdäpfeln

Rote Rüben-Eintopf mit Erdäpfeln

Zutaten für 4 Personen: 3 mittelgroße Karotten 1 kleine Zucchini 3 kleine gekochte rote Rüben 8 Erdäpfeln Olivenöl Obers Salz, Pfeffer Kümmel Schwarzkümmel Majoran Kurkuma Petersilie (und wieder habe ich ihn am Foto vergessen, dabei hätte er farblich hervorragend dazugepasst…) Erdnüsse Zubereitung: Die Erdäpfel in Wasser aufsetzen und weich kochen. Die Karotten klein schneiden und im erhitzten Olivenöl mit Kümmel und Schwarzkümmel kurz anschwitzen… Weiterlesen →

Milchreis mit Zwetschgenrster

Gemüse-Risotto mit Linsen

Das Gemüse-Risotto mit Linsen ist wieder einmal eine Zufallskreation von mir, weil ich halt immer wieder überlege, wie ich Hülsenfrüchte möglichst bekömmlich in einem Gericht unterbringe – so, dass zwar die ganzen wertvollen Inhaltsstoffe dabei sind, sie aber nicht den Löwenanteil (wie bei den klassischen Linsen mit Speck zB. – zumal wir auch zum größten Teil vegetarisch essen) des Gerichts ausmachen.… Weiterlesen →