Wobei kann die TCM helfen?

Oft merkt man, dass irgendetwas nicht ganz rund läuft im Körper. Der Bauch grummelt, die Verdauung arbeitet nicht mehr ganz so zuverlässig, ein Ausschlag taucht immer wieder auf, der Schlaf ist unregelmäßig… Der Arzt findet aber einfach nichts – es ist zum Haareraufen.

Im Unterschied zur westlichen Medizin, die ihr Hauptaugenmerk zumeist auf die Krankheit legt, steht bei der chinesischen Medizin die Gesundheit oder besser die Gesunderhaltung im Mittelpunkt. Gesund ist ein Mensch laut TCM dann, wenn er sich auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene wohlfühlt, nicht wenn seine „Werte im Normbereich liegen“. Es wird also der Mensch behandelt und nicht seine Blutwerte oder sein Röntgenbild.
Der Vorteil an dieser Sichtweise ist, dass die TCM schon viel früher eingreifen kann. Schon bevor mittels Labor irgendeine Abweichung festgestellt werden kann.

Hilfreich kann die TCM sein bei:

Facebooktwittergoogle_plusmail