Getreidekur: Sanfte Reinigung von Feuchtigkeit und Hitze

Getreidekuren sind in der TCM das Mittel der Wahl, wenn es um das Entlasten des Verdauungstraktes und um das Entschlacken geht. Und die Dojo-Zeit (siehe „Entschlacken in der TCM“) zwischen dem Wasser-Element und dem Holz-Element, also zwischen Winter und Frühling, eignet sich perfekt, um Feuchtigkeit und Hitze aus dem Körper zu vertreiben. Aber auch die Übergangszeiten zwischen allen anderen Jahreszeiten sind… Weiterlesen →

Rote Rüben-Eintopf mit Erdäpfeln

Zutaten für 4 Personen: 3 mittelgroße Karotten 1 kleine Zucchini 3 kleine gekochte rote Rüben 8 Erdäpfeln Olivenöl Obers Salz, Pfeffer Kümmel Schwarzkümmel Majoran Kurkuma Petersilie (und wieder habe ich ihn am Foto vergessen, dabei hätte er farblich hervorragend dazugepasst…) Erdnüsse Zubereitung: Die Erdäpfel in Wasser aufsetzen und weich kochen. Die Karotten klein schneiden und im erhitzten Olivenöl mit Kümmel und Schwarzkümmel kurz anschwitzen… Weiterlesen →

Sweet Dreams – Die Wirkung von Zucker aus Sicht der TCM

Kekserl, Schnitten, Kletzenbrot und Christstollen – hab ich etwas vergessen? Ach ja, Schokolaaaaade. Die Adventzeit und Weihnachten spielen genussmäßig echt alle Stückerl :). Ich mein, nicht, dass ich nicht gerne süße Sachen esse. Ganz im Gegenteil. Genau das ist das Problem. Frei nach dem Motto: wehe, wenn sie losgelassen! Die TCM-Ernährung hat mich ja schon öfter von meiner Süßsucht befreit und… Weiterlesen →

Gemüse-Risotto mit Linsen

Das Gemüse-Risotto mit Linsen ist wieder einmal eine Zufallskreation von mir, weil ich halt immer wieder überlege, wie ich Hülsenfrüchte möglichst bekömmlich in einem Gericht unterbringe – so, dass zwar die ganzen wertvollen Inhaltsstoffe dabei sind, sie aber nicht den Löwenanteil (wie bei den klassischen Linsen mit Speck zB. – zumal wir auch zum größten Teil vegetarisch essen) des Gerichts ausmachen.… Weiterlesen →

Kochmethoden – Zubereitungsart mit Wirkung

Kochen, braten, backen, dünsten, schmoren, blanchieren… Es gibt viele Möglichkeiten, sein Essen zuzubereiten. In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) schreibt man nicht nur den einzelnen Nahrungsmitteln, sondern auch den verschiedenen Kochmethoden unterschiedliche Wirkungen zu. Es geht dabei um die thermische Wirkung der Mahlzeit, also ob sie eher erwärmend, vielleicht sogar erhitzend oder doch eher erfrischend bis richtig abkühlend wirken wird. Weiterlesen →